Njemački jezik

Der Europatag
Am 9. Mai wurden 16 Workshops organisiert. 3 Workshops haben die Schüler, die Deutsch lernen, durchgeführt. Die SchülerInnen der 4.a, 4.b und 3.e Klasse haben an Wiener Kaffeehaus und an Freile u Hosentregerima teilgenommen und zusammengearbeitet. Die Schüler der 3.d haben alle Mehlspeisen zubereitet. Maja Kalac und Ante Mlikotić aus 2.a haben das Deutschquiz vorbereitet.
Ich bin stolz auf sie!

 

 

Zum Thema Liebe

 

Seitdem du mich verlassen hast,
arbeite ich als Malerin,
ohne Lust, ohne Kunst
höre nur traurige Lieder,
weil kann ich nicht glüklich sein wieder.
Seitdem du mich verlassen hast,
meine Katze will nicht mehr essen,
ohne dich kann ich nicht meine Höhe messen.
Seitdem du mich verlassen hast,
bin ich unter die Last.
M.K.

 

 

Seitdem du mich verlassen hast,
spiele ich Videogames,
weiß ich nicht mein Name.
Jetzt muss ich neue Freundin finden.
Jetzt muss ich viel Alkohol trinken.
Jetzt bin ich allein.
Seitdem du mich verlassen hast…

A.M.

 

 

 

 

 

 

Am 8. März feiert man

 

Herzliche Glückwünsche zum Internationalen Fraunentag!

 

 

 

 

 

Empfehlung! Wenn ihr etwas über Autokratie und Manipulation lernen möchten, sollt ihr  den deutschen Film „Die Welle“ anschauen.

Produktionsland: Deutschland, 2008
Regie: Dennis Gansel
Drehbuch: Dennis Gansel, Peter Thorwarth
Kamera: Torsten Breuer
Schnitt: Ueli Christen
Musik: Heiko Maile
Darsteller:
Rainer Wenger: Jürgen Vogel,
Tim: Frederick Lau,
Marco: Max Riemelt,
Karo: Jennifer Ulrich,
Anke Wenger: Christiane Paul,
Sinan: ElyasM’Barek,
Lisa: Cristina Do Rego,
Kevin: Maximilian Mauff, usw.
Homepage: www.welle.film.de
Genre: Drama
Länge: 108 Minuten
Kinostart: 13.März 2008

Trailer

 

 

Filmkritik

Denken Sie, dass Diktatur heute nicht möglich ist? Das haben wir auch gedacht.
Die Welle ist ein deutsches Drama aus dem Jahr 2008. Darsteller sind Frederick Lau als Tim, Max Riemelt als Marco, Jenifer Ulrich als Caro, Christiane Paul als NakeWenfer, ElyasM’Barek als Sinan und Christiane Do Rego als Lisa. Jurgen Vogle spielt die Hauptrolle als Reiner Wenger. Er startet in einer Projektwoche zum Thema „Staatsformen“ ein Experiment. Er versucht, den Schülern die Entstehung einer Diktatur verständlich zu machen. Von Anfang an sagen die Schüler zum Thema Autokratie deutlich, dass sie keine Lust darauf haben, schon wieder über Nationalsozialismus zu sprechen. Herr Wenger möchte, dass seine Schüler die Gefahren der Diktatur oder des Faschismus selbst erfahren.
Drei Grundsätze der Welle:
MACHT DURCH DISZIPLIN
MACHT DURCH GEMEINSCHAFT
MACHT DURCH HANDELN
Als die Situation bei einem Wasserballturnier schließlich eskaliert, beschließt der Lehrer, das Experiment abzubrechen.
„Die Welle“ ist längst außer Kontrolle geraten…
Der Film hat mir tatsächlich gefallen. Er ist aktuell, weil sowas immer passieren kann, in unserer Schule oder unserer Stadt. Wir sind unbewusst, was uns umgibt.
Kristina Trajbar 4.a

Der Film basiert auf einer wahren Geschichte. Der Film spricht über einen Lehrer, der ein Seminar über Autokratie leitet. Er führt ein Experiment und beweist, dass Autokratie möglich ist. Ich finde, dass Karo eine positive Figur ist. Am negativsten finde ist Tim.
Mirela Bačekivić, 4.a

Sie wird dich berauschen. Sie wird dich mitreißen. Sie wird dich überrollen. Sie wird dich verändern. Sie wird dich brechen.
Ich finde den Film sehr interessant und instruktiv. Er zeigt, wie leicht junge Schüler manipulier werden können.
Diefinde Karo am positivsten, weil sie bemerkt hat, dass etwas mit der “Welle“ nicht stimmt. Am negativsten finde ich David, weil er zu viel begeistert von der Welle ist und er ist egoistisch geworden. Am interessantesten finde ich den Lehrer, weil er nicht der typische Lehrer ist. Er experimentiert ständig und überrascht die Schüler immer mit seinen Entscheidungen.
Andrea Djak, 4.a

Die Welle symbolisiert Gefahr, die Macht über alle…
Ich denke, dass Karo die positivste Figur ist, weil sie versuchte, das Experiment zu verhindern. Am negativste Figur ist Tim, weil er nicht wollte, das Experiment zu beenden. Schließlich tötet er sich.
Ich denke, die wichtigste Szene ist am Ende, weil sie zeigt, wie gefährlich es ist, mit Autokratie zu experimentieren. Der Film ist interessant und lehrreich.
VedranaBožo, 4.a

froheweihnachtenundeingutesneuesjahr1
Wir wünschen euch und euren Familien frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr. Wir sehen uns am 16. Januar 2017. Viel Spaß!
Die Schüler der 3. F haben am 16. November an einem Workshop teilgenommen. Die Schüler haben gelernt, Besteck, Geschirr und Gläser zu nennen und zu unterscheiden. Dann haben sie den Tisch eingedeckt und danach schriftlich alles beschrieben. Es war interessant. Sie haben nicht nur etwas gelernt, sondern auch dabei hatten sie Spaß. Hier ein paar Fotos.
den-tisch-eindecken4den-tisch-eindecken7den-tisch-eindecken6den-tisch-eindecken5den-tisch-eindecken1den-tisch-eindecken8
 Der Europäische Tag der Sprachen
Anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen wurden an unserer Schule verschiedene Veranstaltungen im Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch und Spanisch organisiert. Es geht um ein Projekt, mit dem Ziel die Bedeutung des Sprachenlernens bewusst zu machen und Mehrsprachigkeit und interkulturelles Verständnis zu fördern. Da wir Jugendliche auf Berufe im Gastgewerbe und Tourismus vorbereiten, finden wir besonders wichtig möglichst viele Sprachen und Kulturen zu kennen. Von 26. bis 30. September 2016 wurden 5 Workshops und Vorlesungen in 5 Sprachen stattgefunden. Im Workshop in der französischen Sprache haben die Teilnehmer über französische Kultur, Mode und Sport, aber auch über die Gallizismen in der kroatischen Sprache erfahren. Im Workshop in der russischen Sprache wurden auch die Ähnlichkeiten zwischen Russisch und Kroatisch analysiert. William Shakespeare und sein Einfluss auf die Entwicklung der englischen Sprache war das Thema des Workshops im Englisch. Da wir im Beruf Kellner, Koch, Konditor und Hotelfachmann ausbildende Schüler haben, hatten wir als Thema des Workshops in der deutschen Sprache Wiener Kaffeehäuser gewählt. Es geht um einen Workshop, in dem die Schüler ein Wiener Kaffeehaus abbilden. Die Teilnehmer konnten die Kaffeespezialitäten, Torten und Mehlspeisen aus Wiener Kaffeehäuser probieren. Es wurde von Schülern eine spezielle Kaffeehauskarte erstellt. Auf der Karte standen die Kaffeespezialitäten und Mehlspeisen, die von Schüler im Praktikumsraum zubereitet wurden. Dabei wurden die Teilnehmer von unseren Schülern bedient. Die im Beruf Hotelfachmann ausbildende Schüler haben eine Präsentation über Kaffeehauskultur und Sachertorte vorbereitet. Eine Schülerin hat ein Stück der klassischen Musik vorgespielt. Der letzte Workshop beschäftigte sich mit dem Spanisch. Una clase de Espanol brachte die einfachsten touristischen Formel im Spanisch bei.
Unsere Schüler nahmen als Publikum, Teilnehmer, Organisatoren, Musiker und Moderatoren teil. Damit zeigten sie ihre Fremdsprachenkenntnisse und Landeskundekenntnisse und dabei brachten sie etwas Neues und Interessantes ihren Mitschülern bei.
Wiener Kaffeehäuser
Am 26. September wird der Europäische Tag der Sprachen gefeiert. Anlässlich dieses Tages wurden an unserer Schule von 26. bis 30. September 2016 verschiedene Veranstaltungen im Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch und Spanisch organisiert. Es geht um ein Projekt, mit dem Ziel die Bedeutung des Sprachenlernens bewusst zu machen und Mehrsprachigkeit und interkulturelles Verständnis zu fördern. Da wir im Beruf Kellner, Koch, Konditor und Hotelfachmann ausbildende Schüler haben, haben wir als Thema des Workshops Wiener Kaffeehäuser gewählt. Es geht um einen Workshop, in dem die Schüler ein Wiener Kaffeehaus abbilden. Die Teilnehmer konnten die Kaffeespezialitäten, Torten und Mehlspeisen aus Wiener Kaffeehäuser probieren. Es wurde von Schülern eine spezielle Kaffeehauskarte erstellt. Auf der Karte standen die Kaffeespezialitäten und Mehlspeisen, die von Schülern im unseren Praktikumsraum zubereitet wurden. Die Teilnehmer hatten die Rolle der Gästen gespielt und sie wurden von unseren Schülern bedient. Die im Beruf Hotelfachmann ausbildende Schüler haben eine Präsentation über Kaffeehauskultur und Sachertorte vorbereitet. Um die Atmosphäre des Kaffeehauses abzubilden, hat eine Schülerin ein Stück der klassischen Musik vorgespielt.
Unsere Schüler nahmen als Publikum, Teilnehmer, Organisatoren, Musiker und Moderatoren teil. Damit zeigten sie ihre Fremdsprachenkenntnisse und Landeskundekenntnisse und dabei brachten sie etwas Neues und Interessantes ihren Mitschülern bei.
 tanjadscn2693dscn2691dscn2689dscn2688dscn2674dscn2670dscn2665dscn2660dscn2658dscn2631dscn2622dscn2620dscn2613dscn2606dscn2608dscn2612
Ovdje možete pronaći elemente i kriterije ocjenjivanja za nastavu Njemačkog jezika.
Hier könnt ihr das Leistungsbewertungskonzept im Fach Deutsch finden.
Unsere Schüler Maja Kalac und Ante Mlikotić, 1.a haben einen Comic gezeichnet. Die Inspiration war die Fabel „Der Löwe und die Maus“.
Fabel ist eine Geschichte, in der Tiere und Pflanzen menschliche Eigenschaften besitzen. Die Dramatik der Fabel zielt auf eine Schlusspointe, bzw. Moral hin.
Die Moral der Fabel „Der Löwe und die Maus“ lautet: „Keiner ist so schwach, dass er nicht auch einmal einen Starken helfen könnte.“  Kroatisch: „Mali i slabi  mogu pomoći velikima i jakima.“
Den Comic könnt ihr im Klassenzimmer Nummer 9 näher anschauen. Wir hoffen, er gefällt euch und ihr lernt etwas.
Heute haben wir eine kleine Aufgabe. Keine Angst! Sie ist nicht schwer. 🙂
Maja Kalac, 1.a hat für euch ein Paar Rebusse gemacht. Wir suchen ganz bestimmte Wörter. Falls ihr auch Rebusse macht, meldet ihr euch. 
 
Viel Spaß!
Plakat rebusRebus1Rebus4Rebus3Rebus2
Antonio Lujić, 3.c stellt die deutsche Band ‘Glasperlenspiel’ vor. Hier könnt ihr etwas mehr über die Band erfahren und einige Songs hören.
Wir hoffen, dass sie euch gefällt. Viel Spaß!
Glasperlenspiel2
 
Hier könnt ihr die Präsentation anschauen:
 
 
 

94827145-c60c-48b7-b283-708358be34ed
Heute ist der 29. Februar. Schon die alten Ägypter hatten Schaltjahre . 

Das Kalenderjahr ist im Normalfall 365 Tage lang, doch ein Schaltjahr hat 366 Tage. Dieser Tag wird dem Februar, dem kürzesten Monat des Jahres, angehängt.

Warum haben wir ein Schaltjahr?
Die Erde braucht genau 365,24219 Tage, um einmal die Sonne zu umrunden. Deswegen ist jedes vierte Jahr um einen Tag länger.

 
Am 14. Februar ist Valentinstag! 
Wir wünschen euch allen einen schönen Valentinstag!!! 
Die Schüer der 2. D Klasse haben diese Woche ein Plakt zum Thema Valentinstag gemacht. Sie haben Zitaten und Sprichwörter zum Thema Liebe gesucht. Hier sind einige:
Liebe ist blind.
Liebe geht durch den Magen.
Liebe auf den ersten Blick.
Alte Liebe röstet nicht.
Ich liebe dich.
Hab Flugzeuge im Bauch.
Erste Liebe ist die Beste. 
Liebe ist wie Wasser, manche spielen damit, während andere darum kämpfen.
Hier einige Gedichte der Schüler zum Thema Liebe und Verliebtsein.
Mir gefällt Real Madrid. Ihm gefällt Manchester United.
Ich mag Winter. Er mag Sommer.
Mir schmeckt Kakao. Ihm schmeckt Kaffee.
Mir ist es zu hell. Ihm ist es zu dunkel.
Ich mag lila. Er mag schwarz.
Ich mag die Fünf. Er mag die Fünfzehn.
Mir geht es zu schnell. Ihm  geht es zu langsam.
Mir passt das Kleid. Ihm passt die Hose.
Mir geht es schlecht. Ihm geht es gut.
Ich mag Handball. Er mag Fußball.
Ich bin blond. Er ist dunkelharig.
Ich bin spontan. Er ist vorsichtig.
Ich bin optimistisch. Er ist pessimistisch.
Antonia Kralj, 2.d
Mir gefällt die Nacht. Ihm gefällt der Tag.
Mir ist heiß. Ihm ist kalt.
Mir ist es zu hell. Ihm ist es zu dunkel.
Mir geht es zu schnell. Ihm geht es zu langsam.
Mir schmeckt Pizza. Ihm schmecken Čevapčići.
Mir passt der Rock. Ihm passt die Hose.
Mir geht es gut. Ihm geht es gut.
Er ist einfach der richtige Typ für mich!
Lorena Pražetina, 2.d
Mir ist kalt. Ihr ist heiß.
Mir schmeckt Cola. Ihr schmeckt Fanta.
Mir passt das Hemd. Ihr passt der Rock.
Mir gefällt die Nacht. Ihr gefällt der Tag.
Mir ist es zu dunkel. Ihr ist es zu hell.
Mir geht es zu schnell. Ihr geht es zu langsam.
Mir geht es gut. Ihr geht es schlecht.
Pjetar Prekpalaj, 2.d
Mir gefällt die Nacht. Ihm gefällt der Tag.
Mir ist kalt. Ihm ist heiß.
Mir ist es zu hell.Ihm ist es zu dunkel.
Mir geht es zu schnell. Ihm geht es zu langsam.
Mir schmeckt Wassermelone. Ihm schmecken Gurken.
Mir passen die Socken. Ihm passen die Handschuhe.
Mir geht es gut. Ihm geht es schlecht.
 Petra Erben, 2.d
Mir gefällt die Nacht. Ihm gefällt die Nacht.
Mir ist heiß. Ihm ist heiß.
Mir ist es zu hell. Ihm ist es zu hell.
Mir geht es zu schnell. Mir geht es zu schnell.
Mir schmeckt Saft. Ihm schmeckt Kaffee.
Mir passt die Hose. Ihm passt die Hose.
Mir geht es gut. Ihm geht es gut.
Er ist einfach der richtige Typ für mich!!!
 Kristina Marku, 2.d
20160210 11211220160210 11211720160210 113420
Englisch ist ein Muss, Deutsch ist ein Plus! 
Herzlich Willkommen in der deutschen Ecke!
Habt ihr interessante Ideen, Texts, Fotos usw.? Dann schickt sie uns doch!?
Viele Grüße und viel Spaß auf unserer Seite!
njemacki